Förderzentrum Augsburg - Förderschwerpunkt Hören
 

HEILPÄDAGOGISCHE TAGESSTÄTTE FÜR KINDER UND JUGENDLICHE

Die Heilpädagogische Tagesstätte ist ein ergänzendes Angebot zum Schulbesuch, das von Kindern und Jugendlichen zwischen 3 und 18 Jahren mit Förderbedarf im Bereich Hören wahrgenommen werden kann. Die Betreuung findet dabei in altersgemischten Gruppen mit acht bis zwölf Kindern statt. Die Tagesstätte wird von einer Kindergartenfachwirtin geleitet. Ihr zur Seite stehen Erzieherinnen, Heilerziehungspflegerinnen und Kinderpflegerinnen. Darüber hinaus steheneine Diplom-Psychologin sowie therapeutische Dienste zur Verfügung.

Zum Tagesablauf in der Tagesstätte gehören ein gemeinsames Mittagessen, eine Mittagspause mit Freispielangeboten nach der Schule, Hausaufgabenbetreuung und gemeinsame Freizeitgestaltung. Die pädagogischen Schwerpunkte liegen auf der individuellen Hausaufgabenbetreuung in enger Zusammenarbeit mit der Schule, der kommunikativen Förderung, der Erziehung zu sozialem und partnerschaftlichem Handeln sowie der Förderung der Selbständigkeit.

Zu den gruppenübergreifenden Freizeitangeboten gehören Projektarbeiten, kreatives Gestalten und Werken, Spiel- und Sportangebote, Gesundheitsförderung und Umweltbeiträge sowie gemeinsame Unternehmungen. In der Elternarbeit werden Beratung, Einzelgespräche, und Elternveranstaltungen angeboten. Um die Eltern über die Projekte zu informieren wird in regelmäßigen Abständen eine Tagesstättenzeitung herausgegeben.

Weiterführende Informationen:

Individuelle Hausaufgabenbetreuung.pdf
Schreibwerkstatt Tagesstätte.pdf
Flyer Tagesstätte.pdf

Impressum